Skip to main content

Programm

Jahresprogramm 2024

Die Generalversammlung 2024 der Bielerfilmautoren fand Dienstag, 11. Juni 2024, 19:30-21:30 im Klublokal, Restaurant Romantica, Port statt. Der Klub zählt am 1.1.2024 noch 11 Mitglieder, die Jahresrechnung schloss mit einem Verlust von CHF 1‘179.94 ab. Das Eigenkapital beträgt CHF 4‘586.73. Es werden keine Mitgliederbeiträge mehr erhoben und die Klubkasse übernimmt die Verpflegungskosten anlässlich der Klubabende. Dem Vorstand wurde einstimmig Décharge erteilt.

Am 27. Juni 2023 ist unser langjähriges Mitglied,sehr erfolgreicher und innovativer Filmer Eduard Schütz verstorben. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Unter Diverses wurden folgende Beschlüsse gefasst:

  • Der Verein FVAB wird weiterbetrieben, so lange wie noch Geld zur Verfügung steht. 
  • Es wird eine jährliche GV durchgeführt und ein Jahresprogramm erstellt.
  • Die normalen Klubabende finden 2-monatlich statt.
  • Ein Sommerevent und das Jahresschlussessen sollen durchgeführt werden.
  • Die Priorität an den Klubabenden liegt bei Mitgliederfilmen, Filmen aus der swiss.movie Region 2, nationalen Filmen und übrigen Filmen.
  • Der gesellige Teil des Klubs rückt in den Vordergrund
  • Die Mitglieder werden gebeten sich für die Klubabende an- bzw. abzumelden, um unnötigen Aufwand zu vermeiden.

___________________________________________________________________________________________________________________________________

NATIONALE DATEN 2024

DV 2024:                             Krone SO, Samstag, 23. März 2024, 10:00 bis 12:30
Forum:                                 fällt dieses Jahr (Verfügbarkeit Infrastruktur Krone) aus.

Filmabgabe reg. Filme:     individuell pro regionalem Festival/Jury
Festival Region 1:               24. Februar 2024, Yverdon-les-Bains
Festival Region 2:               kein Festival, eigene Jury
Festival Region 3:               20. April 2024, Mönchaltorf
Festival Region 4:               Sonntag, 28. April 2024 im cinema-teatro in Lamone 

Abgabe nat. Festival:       30. März 2024 zur Jurierung an pia.kalatchoff@gmail.com  

Jury-Sitzung nationale:       Freitag, 12. April 2024
Zentralvorstand:                 Samstag, 20. Juni 2024
Nationales Festival:            Samstag, 6. Juli 2024, Solothurn Kino Uferbau
Jugendfilmtage:                  Zürich, 13. bis 17. März 2024, blue cinema Abaton
SIFA Festival:                     Samstag, 1. November 2024, Riehen, Bd Bhf Basel

 INTERNATIONALE DATEN 2024

 UNICA:                              Sonntag, 18.08 – 23.08.2024, Posen/Polen


____________________________________________________________________________________________________________________________________

Generalversammlung FVAB, 24.01.2023

Die 110. Generalversammlung der FVAB konnte durchgeführt werden. Es nahmen 9 Mitglieder teil. Neben den statutenmässigen Traktanden wurden folgende Entscheid bezüglich der zukünftigen Ausrichtung beschlossen:

  • Jährliche Durchführung der GV im Januar
  • Verzicht auf die Erhebung von Klubgebühren bis auf weiteres
  • Übernahme aller Kosten der Klubtätigkeit durch FVAB
  • Behalten eines Grund-Eigenkapitals von CHF 500.--
  • Erstellen eines Klubabendplans zweimonatlich
  • Klubabende wie bisher mit Festivalfilmen swiss.movie und Mitgliederfilmen (Verzicht auf technische Abende)
  • Keine weiteren Aktivitäten (Einladung von und zu Klubs, Ausflüge)
  • Konzentration auf eine Sommerveranstaltung (Höck oder Video-Grill) 

Die Jahresrechnung weist einen Verlust von CHF -1'500.03 auf. Das Eigenkapital beträgt neu CHF 5'766.67. Mit den getroffenen Entscheiden über den Verzicht von Mitgliedergebühren und der Übernahme von Klubabendspesen, wird dies auch 2023 einen Verlust von CHF 1'500.—bewirken, so dass das Eigenkapital in rund 4 Jahren aufgebraucht sein wird. Allen Verantwortlichen sei an dieser Stelle für ihren freiwilligen Einsatz gedankt.

Ein „Interklubteam“ bestehend aus Hand Wüthrich (Büren), und S. Allanson (FVAB) haben erneut ein Musik-Video-Clip für die Berner Flamenco Rock Band Melrose realisiert (auf youtube „FlamencoTanz». Das Video ist bei der Band, der Tänzerin und dem Umfeld auf grosse Zustimmung gestossen. Ferner realisierte dieses Team Ende Jahr auch noch die Verfilmung eines Theaterstücks der Gruppe Lollo Rosso, Biel(Filmdauer über 1 h).
____________________________________________________________________________________________________________________________________

Generalversammlung FVAB, 25.1.2022

Die 109. Generalversammlung der FVAB konnte durchgeführt werden. Es nahmen 9 Mitglieder teil. Neben den statutenmässigen Traktanden wurde v.a. über die Zukunft des Vereins diskutiert. 

Die Jahresrechnung weist einen Überschuss von CHF 225.93 auf. Das Eigenkapital beträgt neu CHF 7‘266.70. Aufgrund dieses Ergebnisses wurde entschieden, dass die Verpflegungsspesen 2022 (Jahresschlussessen, Imbiss GV und Verpflegung Dritte bei Gästen) vom Klub für die Teilnehmenden übernommen wird und auf eine Erhebung eines Mitgliederbeitrages 2022 verzichtet wird. Auf eine strategische Infrastrukturreserve wird inskünftig ebenfalls verzichtet. Der Vorstand bleibt gleich, die Revisoren sind E. Schütz und G Benz (neu). Allen Verantwortlichen sei an dieser Stelle für ihren freiwilligen Einsatz gedankt.

Ein „Interklubteam“ bestehend aus Viktor Adam (Solothurn), Hand Wüthrich (Büren), Michel Juillerat und S. Allanson (beide FVAB) haben ein Musik-Video-Clip für die Berner Flamenco Rock Band Melrose realisiert (auf youtube „Rebirth Mother Eartch, e/d mit deutschen Untertiteln). Das Video ist bei der Band und aus ihrem Umfeld auf grosse Zustimmung gestossen. Es wird bei ihren zukünftigen Auftritten (nächster Auftritt KUFA Lyss, 18.3.2022) jeweils im Vorprogramm öffentlich gezeigt.
___________________________________________________________________________________________________________________________________

Generalversammlung FVAB, 1.6.2021

Die 108. Generalversammlung der Film- und Videoautoren Biel (Bielerfilmautoren) hat am Dienstag, 1. Juni 2021 ordnungsgemäss stattgefunden. An der Sitzung teilgenommen haben erfreulicherweise 8 Mitglieder, die auch die vom Klub offerierte Fleisch- und Käseplatte genossen haben. Es lagen keine Anträge vor. Der Mitgliederbeitrag von CHF 60.—, wie im Vorjahr wird beibehalten.

Das Eigenkapital beträgt CHF 7'010.77, der Verlust 2020 CHF -447.58. Unser Ziel einer strategischen Reserve von CHF 4'000.-- wird weiterhin eingehalten.
___________________________________________________________________________________________________________________________________